MaschinenKinder

MaschinenKinder – Feature RBB
von Fabian Kühlein

Noch etwas wackelig auf den Beinen kommt uns eine weiße Gestalt von der Größe eines MyonRobotKindes entgegen und hebt die Hand, dem allgemein anerkannten Zeichen für „Ich komme in Frieden“. Dabei schauen uns ihre Augen neugierig an und warten auf eine Reaktion. Diese Kinder heißen Asimo, Myon, Georg oder einfach nur HRP-4C. Sie alle sind humanoide Roboter, die in unterschiedlichen Laboren der Welt zum Leben erweckt wurden. Ihre zukünftigen Aufgaben stellen sich die Eltern ganz unterschiedlich vor.

Für einige reicht es, wenn sie ihnen als praktische Haushaltshelfer zu Seite stehen, andere wünschen sich, dass die MaschinenKinder unsere Gesellschaft grundlegend verändern. Wovon träumen wir, wenn wir der Technik eine Menschengestalt schenken?

Sollten die humanoiden Roboter eher außerhalb der Erde zum Einsatz kommen, sprich – sollten sie zu Forschungszwecken zum Mond fliegen? Oder wäre das Betätigungsfeld Altenpflege sinnvoll? In Japan reichen die Visionen weiter: Roboter könnten Kinder unterrichten oder die Nachrichten präsentieren. Im Feature kommt Roboter Myon selbst zu Wort:

„Ich hatte da Glück, Manfred Hild hat mich schon früh, neben meiner Arbeit hier im Labor, mit verschiedenen Künstlern zusammen gebracht. Also, ich habe jetzt nicht in einer Roboter-Band gespielt, wie die Kollegen von Compressorhead oder Z Machines, sondern eher im Bereich E-Musik.“

Auf welchem Stand befindet sich die Entwicklung der Künstlichen Intelligenz? Welche Hürden müssen noch genommen werden? Fabian Kühlein spricht mit Professor Raul Rojas, Leiter des Labors für künstliche neuronale Netze an der Freien Universität in Berlin und mit Prof. Manfred Hild vom Forschungslabor Neuro-Robotik der Beuth-Hochschule für Technik Berlin – er entwickelte den Roboter Myon.

Veröffentlicht unter + Feature | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Erzähl mir von Russland

Erzähl mir von Russland – Hörspiel RBB
von Irina Liebmann

Regieassistent unter der Regie von Barbara Plensat

Komposition: Sabine Worthmann

Mit: Johanna Schall, Valery Tscheplanowa, Ursula Staack, Cordula Trantow, Nadja Martina Schulz-Berlinghoff, Konstantin Kouts und Martin Engler

Veröffentlicht unter + Hörspiel | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Europas Klassiker

Europas Klassiker – Hörspiel RBB
von Tom Peuckert

Regieassistent unter der Regie von Oliver Sturm

Komposition: Sabine Worthmann

Mit: Corinna Kirchhoff, Victor Choulman, Max Volkert Martens, Udo Schenk, Ingo Hülsmann, Eva Meckbach, Andreas Mannkopff, Urs Fabian Winiger, Klaus-Peter Grap, Uta Hallant, Tilo Werner, Gunther Schoß, Wilfried Hochholdinger, Josef Ostendorf, Horst Lebinsky, Matthias Matschke, Christian Gaul, Gerd Wameling, Michael Rotschopf

Veröffentlicht unter + Hörspiel | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Bangkoks Engel

Bangkoks Engel – Feature SWR
von Beatrice Möller

Regie und Produktion: Fabian Kühlein

Gegen 19 Uhr herrscht reges Treiben in Paos Hair Salon in Patpong, dem bekannten bangkok engelSexviertel Bangkoks. Abseits der Straßenbars, der Illusion der Liebe und der dumpfen Beats wird geföhnt, gestylt, literweise Haarspray aufgetragen, geschminkt und gelacht. Jeden Abend kommen Nui, Aple und Tao, um sich für die kommende Arbeitsnacht vorzubereiten. Ladyman, schwule Massage-Boys, Gogo-Tänzerinnen – Thailands Sexindustrie boomt, obwohl Prostitution verboten ist. Beatrice Möller verweilt im Salon, entdeckt den Alltag im Sexbusiness und hört Geschichten, die sonst in Patpong keiner zu hören bekommt.

Veröffentlicht unter + Feature | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nullen und Einsen | Schauspiel von Philipp Löhle

Nullen und Einsen – Theatermusik für die Inszenierung von Dirk Schulz
Stadttheater Gießen

Ziel der Musik und der klanglichen Gestaltung war es, die Leerstelle zwischen Null und IMG_3600Eins mit einem lebendigen Grundton zu füllen. Aus diesem Grund waren alle Geräusche und Musiken Aufnahmen, die ich aus Brasilien mitgebracht habe. Schallplatten und recordings aus dem Urwald bringen eine Lebendigkeit und Lebensfreude mit, die im Kontrast zu der „mathematischen“, berechenbaren Bühne stehen. Sind im 1. und 2. Akt noch viele Loops und einzelne Sounds zu hören, treten diese im 3. Akt deutlich zurück und machen Raum für leise Atmoflächen direkt aus dem Urwald, die beinahe schon bedrohlich werden.

Mit: Rula Badeen, Anne-Elise Minetti, Lukas Goldbach, Rainer Hustedt, Roman Kurtz, Milan Pešl, Harald Pfeiffer, Pascal Thomas, Vincenz Türpe

Veröffentlicht unter + Theater | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Himbeerreich

Das Himbeerreich – Hörspiel RBB
von Andres Veiel

Regieassistent unter der Regie von Ulrich Lampen

Mit: Martina Gedec, Christian Red, Hans-Peter Hallwach, Wolfgang Condrus, Wolfram Koch, Axel Wandtk, Lilith Haessle

Veröffentlicht unter + Hörspiel | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

La Musica

La Musica – Hörspiel SR/RBB
von Marguerite Duras

Regieassistent unter der Regie von Kai Grehn

Komposition: alva.noto

Mit: Birgit Minichmayr, Alexander Fehling, Paula Beer, Christoph Letkowski, Brigitte Grothum

Veröffentlicht unter + Hörspiel | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Gespenster von Berlin

Die Gespenster von Berlin – Hörspiel RBB
von Sarah Khan

Regieassistent unter der Regie von Clemens Schönborn

Mit: Anne Ratte-Polle, Sophie Rois, Werner Eng, Bärbel Bolle, Mira Partecke, Bastian Trost, Nina Kronjäger, Mex Schlüpfer

Veröffentlicht unter + Hörspiel | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Kairo, 11. Februar

Kairo, 11. Februar – Hörspiel RBB
von Sonallah Ibrahim

Regieassistent unter der Regie von Samir Nasr

Mit: Matthias Habich, Mehdi Moinzadeh, Ilknur Boyraz, Felicitas Madl, Florian Steffens, Elmira Bahrami, Gerd Wameling, Katja Uffelmann, u.a.

Veröffentlicht unter + Hörspiel | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Land macht Picknick | Eritreas taumelnder Weg zu sich selbst

Ein Land macht Picknick | Eritreas taumelnder Weg zu sich selbst
Feature Bayrischer Rundfunk 2013

von Beatrice Möller und Kristine Kretschmer

EritreaRegie: Fabian Kühlein

Eritreas Unabhängigkeit 1993 war wie ein Befreiungsschlag. Zwanzig Jahre später stagniert das Land, viele fliehen ins Ausland. Die Exil-Eritreer sind gespalten: Die einen idealisieren ihr Land, die anderen wollen es verändern. Im radioFeature portraitieren Kristine Kretschmer und Beatrice Möller beides: Eritrea wie es ist und wie die Menschen es sich wünschen. Wichtige Stationen auf Eritreas Weg zur Unabhängigkeit im Zeitstrahl.

 

Veröffentlicht unter + Feature | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar